Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 109

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Die Ebene der Tonkrüge

    Phonsavan – Die Ebene der Tonkrüge

    Unternehmen Sie eine kulturelle Reise zur Ebene der Tonkrüge bei Phonsavan im Nordosten von Laos

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Kleingruppe
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Reiseroute: Luang Prabang – Phonsavan – Vientiane oder umgekehrt
    Reisepreis: € 521,- p.P. bei 2 Personen mit Privattransfer
    € 373,- p.P. bei 2 Personen mit Bustransfer
    Optionen: Am Seitenende finden Sie Informationen zur Option mit öffentlichen Bussen
    Highlights: Die Ebene der Tonkrüge mit einem Guide erkunden
    Den hügeligen Nordosten von Laos durchstreifen
    In unberührte Regionen von Laos vordringen

    Im Nordosten von Laos lernen Sie eine ganz neue Seite dieses ursprünglichen Landes kennen. Hier prägen nicht so sehr Tempel und Religion die Atmosphäre - bei einer Reise nach Phonsavan erleben Sie die "Ebene der Tonkrüge", eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Das Gebiet um Phonsavan ist mit Tonkrügen übersät, deren Herkunft noch immer ein Rätsel ist. Sie reisen wahlweise per Minivan oder öffentlichem Bus von Luang Prabang nach Phonsavan, einem Ort in der Provinz Xieng Khouang im hügeligen Nordosten von Laos. Sie übernachten in einem einfachen Gästehaus und erkunden zusammen mit einem Guide die berühmte "Plain of Jars".

    Übernachtung: 2 Nächte in einem einfachen Gästehaus mit eigener Einrichtung Komfort 2
    Aktivitäten: Ausflug in Kleingruppe zur „Ebene der Tonkrüge“ mit Englisch sprechendem Guide an Tag 2 (max. 15 Personen)
    Eintritte: Eintrittsgelder an Tag 2
    Transport: Transfer im klimatisierten Minivan von Luang Prabang nach Phonsavan
    Flug von Xieng Khouang nach Vientiane (oder umgekehrt)
    Mahlzeiten: 2 x Frühstück
    Lunch an Tag 2
    Sonstiges: Spende an die „Lone Buffalo Foundation“
    • Anreise nach Luang Prabang

    • Weitere Mahlzeiten und Getränke

    • Trinkgelder

    • Transfer Hotel Xieng Khouang  – Flughafen

    • Transfer Flughafen Vientiane – Hotel

    • Weiterreise von Vientiane

    Straße in Phonsavan

    Straßenszene im Örtchen Phonsavan

    Tag 1: Über Land von Luang Prabang nach Phonsavan

    Nach dem Frühstück werden Sie an Ihrem Hotel in Luang Prabang abgeholt und reisen zusammen mit anderen Reisenden im bequemen Minibus Richtung Phonsavan. Es ist eine lange Fahrt, aber Sie haben unterwegs herrliche Aussichten auf die Berglandschaft. Gegen Mittag machen Sie eine Pause, um einen Lunch zu sich zu nehmen und sich die Beine zu vertreten. Am Nachmittag erreichen Sie Phonsavan. Sie übernachten hier in einem einfachen, zentral gelegenen Guesthouse. Die Zimmer sind geräumig und verfügen über eine Klimaanlage. In und um Phonsavan können Sie die Folgen des Vietnamkriegs noch deutlich sehen: Die schweren amerikanischen B52 Bomben haben große Krater in der Landschaft hinterlassen.

    Ebene der Tonkrüge bei Phonsavan

    Reisespezialist Jörg auf der Ebene der Tonkrüge

    Tag 2: Die Ebene der Tonkrüge mit Guide erkunden

    In der Umgebung von Phonsavan gibt es drei Ebenen, auf denen jahrhundertealte Sandsteinkrüge verstreut liegen. Manchen Experten zufolge wurden diese riesigen Tonkrüge als Vorratsbehälter für Wein oder Reis verwendet. Andere glauben, dass die Toten darin begraben wurden. Bis heute ist das Rätsel um die “Ebene der Tonkrüge” noch nicht gelöst. Zusammen mit Ihrem Englisch sprechenden Guide besuchen Sie am Vormittag die “Site 1″. Hier liegt eine riesige Urne, die tausende Kilos wiegt und über 250 weitere Tonkrüge. Anschließend besuchen Sie ein Dorf, in dem die Bewohner einen genialen Weg gefunden haben, das Altmetall aus Bomben des Vietnamkrieges zu verwenden. Um Phonsavan sind viele solcher Aktionen entstanden, um die Region wieder aufzubauen und die lokale Bevölkerung zu unterstützen. Nach dem Mittagessen, lernen Sie zwei Projekte kennen. In der Lone Buffalo Foundation z.B. wird jungen Laoten die Möglichkeit gegeben, an kostenlosen Englischkursen teilzunehmen, Computerkenntnisse zu erlangen oder sich beim Fußballtraining auszutoben. Die Jugendlichen können ihre Sprachkenntnisse zum Besten geben, während Sie Land und Leute hautnah erleben.

    Dorf auf der Ebene der Tonkrüge

    In vielen Orten werden Teile von Bomben zum Bau von Häusern benutzt

    Tag 3: Per Inlandsflug nach Vientiane

    Heute Morgen haben Sie noch einmal die Gelegenheit, Phonsavan auf eigene Faust zu erkunden. Hier kommen Sie an dem lukrativen Handel mit Überbleibseln des Krieges nicht vorbei. Blindgänger aus dem Krieg, sogenannte UXOs (unexploded ordnance), werden auch heute noch einer praktischen Nutzung unterzogen. Leere Streubomben werden z. B. als Baumaterial für Häuser benutzt und Aluminium finden Sie in Küchenutensilien wieder. Am Ende des Vormittags werden Sie zum Flughafen gebracht, um weiter nach Vientiane zu reisen.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Phonsavan - Die Ebene der Tonkrüge mit öffentlichen Bussen

    Auch bei diesem Baustein bieten wir Ihnen die Möglichkeit, statt mit dem Minivan im öffentlichen Bus die Strecke zwischen Luang Prabang und Phonsavan zurückzulegen.

    Reisekosten: € 373,- p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: öffentlicher Bus von Luang Prabang nach Phonsavan, Flug von Xieng Khouang nach Vientiane, 2 Übernachtungen mit Frühstück, Ausflug inkl. Lunch, Eintritt und Englisch sprechendem Guide an Tag 2, Spende an die „Lone Buffalo Foundation“

    Zwischen Vientiane und Phonsavan nutzen Sie in jedem Fall einen schnellen Inlandsflug. Mit dem Bus reisen Sie wie die Einheimischen und budgetorientierter. Wie immer in Laos gilt: Bus fahren ist hier nicht besonders komfortabel.

    Man kann es nicht mit Europa, aber auch kaum mit Thailand und Vietnam vergleichen. Busse, die in Laos zum Einsatz kommen, sind oft Zweiter-Hand-Busse, die beispielsweise aus Korea übernommen wurden. Manche haben eine Klimaanlage und recht gute Sitze, andere nicht. Es lässt sich schwer vorhersagen. Am besten sind Sie flexibel und stellen sich auf eine abwechslungsreiche Fahrt ein, die auch mal etwas länger dauern kann. Dafür haben Sie hier die einmalige Gelegenheit mit Einheimischen in Kontakt zu kommen.
    weiter lesen

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Phonsavan – Die Ebene der Tonkrüge
    Phonsavan - Die Ebene der Tonkrüge mit öffentlichen Bussen
    x