Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 109

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Vat Phou Cruise am Mekong

    Mekong Flusskreuzfahrt vom Wat Phou zu den 4000 Inseln

    Schiffsreise ab Pakse zu den 4000 Inseln im Mekong mit Besuch des Wat Phou Tempels

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Gruppe
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Starttage: in der Hauptsaison jeden Samstag, Dienstag und Donnerstag
    in der Nebensaison jeden Samstag (flussabwärts) und Dienstag (flussaufwärts), keine Abfahrt im Juni
    Reiseroute: Pakse - Wat Phou - Khong Inseln - Pakse
    Reisepreis: € 477,- p.P. bei 2 Personen in der Nebensaison
    (April bis September)
    € 619,- p.P. bei 2 Personen in der Hauptsaison (Oktober bis März)
    Highlights: Den Khmer-Tempel Wat Phou besichtigen
    Durch die Region der 4000 Inseln auf dem Mekong cruisen
    An Bord des gemütlichen Schiffes übernachten

    Diese Tour startet in Pakse, der größten Stadt in Südlaos. Sie werden an einem Treffpunkt abgeholt und zunächst per River-Longtailboot nach Champasak gebracht, wo die Tempelruinen von Wat Phou auf Sie warten. Nach einer entspannten Nacht an Bord des Schiffes geht es weiter Richtung Süden - neben kleineren Dörfern besuchen Sie die größte Insel im Mekong, Don Khong, wo Sie anlegen und eine weitere Nacht an Bord verbringen. Am dritten Tag steht eine Bootsfahrt durch die magische Welt der "4000 Inseln" auf Ihren Programm. Sie erkunden die beiden südlichsten Khong Inseln, Don Khone und Don Det, bevor Sie zu den mächtigen Mekongfällen nahe der kambodschanischen Grenze gebracht werden. Hier endet Ihr Ausflug auf dem Mekong. Gegen 17:00 Uhr kehren Sie - mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck - wieder nach Pakse zurück.

    Übernachtung: 2 Nächte an Bord der Vat Phou Cruise Komfort 3
    Aktivitäten: dreitägige Mekong Cruise in einer Gruppe (max. 24 Personen), während der Cruise Landgänge mit Englisch sprechendem Guide wie beschrieben (z.B. zu den Tempelruinen von Wat Phou, den Khong Inseln und den Phapheng Wasserfällen)
    Eintritte: alle Eintritte auf der Tour (z.B. für Wat Phou)
    Transport: Transfer per Longtailboot von Pakse nach Champasak/ Wat Phou, alle Transfers im Rahmen der Ausflüge, Transfer zurück nach Pakse
    Mahlzeiten: während der Cruise 3x Mittagessen, 2x Dinner und 2x Frühstück, Trinkwasser, Kaffee und Tee an Bord
    • Transfer Hotel Pakse – Treffpunkt für Flusskreuzfahrt – Hotel Pakse

    • Weitere Mahlzeiten und Getränke

    • Trinkgelder

    • An- und Abreise nach und von Pakse

    Wichtige Information zur Cruise: Die Flotte der Vat Phou Cruise besteht aus lediglich einem Boot, welches ständig zwischen Pakse und den Inseln im Mekong pendelt. Die Cruise ist also auch in umgekehrte Richtung möglich. In der Hauptsaison von Oktober bis April müssen wir vorab anfragen, wann das Boot flussauf- bzw. flussabwärts fährt. Unsere Reisespezialisten helfen Ihnen gerne weiter.

    Ruinen des Wat Phou

    Wat Phou – der älteste Khmer-Tempel außerhalb Kambodschas

    Tag 1: Von Pakse zum Khmer Tempel Wat Phou

    Heute treffen Sie sich gegen 9:30 Uhr mit den anderen Reiseteilnehmern an einem zentral gelegenen Café in Pakse. Sie werden per Longtail-Riverboot  in circa zweieinhalb Stunden nach Champasak gebracht, wo das Boot auf Sie wartet. Das Wat Phou-Boot, auf welchem ursprünglich Teakholz zwischen Vientiane und dem Süden transportiert wurde, wird seit 1993 als “schwimmendes Hotel” genutzt. Nachdem Sie auf dem Boot eingecheckt haben, wird Ihnen zunächst Mittagessen an Deck serviert. Dann brechen Sie zusammen mit Ihrem Englisch sprechenden Guide per Tuk Tuk auf, um die majestätischen Tempelanlage Wat Phou zu erkunden. Hier haben Sie etwa zwei Stunden Zeit, um sich auf dem Gelände umzuschauen. Bei Dämmerung werden Sie zurück zum Boot gebracht, wo Sie Ihr Abendessen bei Sonnenuntergang genießen. Sie übernachten an Bord, während das Boot am Ufer eines abgelegenen laotischen Dorfes anlegt. Das Wat Phou Boot verfügt über 12 elegante Doppelkabinen. Jede Kabine ist voll klimatisiert und verfügt über ein privates Badezimmer mit einer Warmwasserdusche sowie einem WC im westlichen Stil.

    Wat Phou Cruise auf dem Mekong

    Komfortabel unterwegs auf dem mächtigen Mekong

    Tag 2: Weiter zum Oum Muong Tempel und nach Don Khong

    Während Sie nach einer erholsamen Nacht Ihr Frühstück genießen, gleitet das Wat Phou-Boot auf dem Mekong weiter Richtung Süden. Heute besuchen Sie zunächst das kleine Dorf Huei Thamo und den mysteriösen, versteckt gelegenen Waldtempel Oum Muong. Dieser wurde im 9. Jahrhundert zu Ehren von Rudani, der Gattin des hinduistischen Gottes Shiva erbaut. Das Mittagessen wird wieder an Deck serviert und danach können Sie sich für eine Weile in Ruhe zurücklehnen und die vorbeiziehende Landschaft beobachten. Am späten Nachmittag besuchen Sie ein weiteres Dorf – Ban Deua Tia – dessen Einwohner immer noch sehr ursprünglich leben. Hier gibt es auch eine Schule und einen kleinen Tempel, welcher bei Interesse gerne besichtigt werden darf. Dieser Reisetag endet an der nördlichen Spitze von Don Khong, der größten bewohnten Mekong Insel. Bei einem schmackhaften laotischen Abendessen können Sie den Tag an Bord des Schiffes Revue passieren lassen und sich mit den anderen Reisenden austauschen.

    Alte französische Eisenbahn auf Don Khone

    Relikte aus vergangenen Tagen: eine alte französische Eisenbahn auf Don Khone

    Tag 3: Don Khone und die Pha Pheng Wasserfälle

    Nach dem Frühstück legt die Wat Phou-Cruise beim Dorf Ban Veuthong an. Hier steigen Sie in ein kleines Boot um, welches Sie durch die Inselwelt der Siphandone nach Don Khone bringt. Don Khone ist südlichste der 4000 Inseln und durch eine Brücke, welche einst von den Franzosen erbaut wurde, mit der Nachbarinsel Don Det verbunden. Sie besuchen die alte französische Eisenbahn am südlichen Zipfel der Insel, bevor Sie ans Festland nach Xieng Di übersetzen und in einem kleinen lokalen Restaurant zu Mittag essen. Per Bus geht es weiter zum Pha Pheng Wasserfall, den Mekongfällen, nahe der kambodschanischen Grenze. Die Mekongfälle sind vor allem historisch bedeutsam, verhindern sie doch, dass der Mekong von China bis zum Mekongdelta in Vietnam durchgängig schiffbar ist. Für die Laoten hat dieser Ort eher eine spirituelle Bedeutung, denn Sie glauben, dass der Wasserfall als Geisterfalle fungiert. Nachmittags werden Sie über Land zurück nach Pakse gebracht, wo Sie gegen 17:00 Uhr ankommen.